Die Lebsack GmbH – lebsack.info | lebsack-gmbh.de

Jodproduktion aus industriellem Grundwasser Everett-Entsorgung. Der Rohstoff für die Jodproduktion ist thermisches unterirdisches Brauchwasser (t = 50 ° C).
Dieser Prozess basiert auf dem technologischen Verfahren zur Gewinnung von Jod aus Brauchwässern durch Luftdesorption und Verarbeitung von Jodkonzentraten (Sorptionsmittel) zum Endprodukt - Jod 99,5%

Die Wahl eines Verfahrens zur Extraktion von Jod wird hauptsächlich durch die Massenkonzentration von Jod in Brauchwasser und dessen Temperatur bestimmt.
In der Praxis wird Jod durch das Luftdesorptionsverfahren aus Thermalwasser gewonnen, wodurch hohe Extraktionsraten und die erforderliche Produktqualität erzielt werden können.
Das Luftdesorptionsverfahren basiert auf einer ausreichend hohen Elastizität von Joddampf gegenüber Brauchwasser, das elementares Jod enthält, wodurch der Prozess der Desorption von Jod aus Wasser durch einen Luftstrom durchzuführen ermöglicht wird.